C.A.R. FiberTec auf Expansionskurs

Schnelle Entwicklung sorgt für Platzmangel in Wiepenkathen

 

Nach nur knapp 2 Jahren Firmenbestehen hat C.A.R. FiberTec mit dem Bau eines größeren Firmensitzes in Stade begonnen. Schnelles Wachstum, strategische Ziele und Produktionskapazitäten werden auf 7.500 m² Grundstück in Übereinstimmung gebracht.

 

Der Umzug ist aus Sicht der Unternehmensgründer deutlich mehr als nur eine Kapazitätserweiterung. Im Vordergrund steht die konsequente Weiterentwicklung des Geschäftsmodells auf die Anforderungen der Kunden und die zielstrebige Nutzung von vorhandenen Marktchancen. Es ist eine gezielte Investition in die Stärken von C.A.R. Fibertec. Innovationskraft, Zuverlässigkeit und Produktqualität haben unsere Kunden überzeugt und den Erfolg der letzten zwei Jahre ermöglicht.

 

Zur Sicherstellung von Wachstumsfähigkeit und Innovationspotential bietet die neue Betriebsstätte im Industriegebiet Ottenbeck 1.600 m² Produktions-, Lager- und Büroflächen. Der Produktionsbeginn im zwei – Schicht Betrieb ist zunächst mit bestehender Belegschaft bereits ab Anfang Juli geplant.

Für die geplante Entwicklung von kurzfaserverstärkten Kunststoffen sind 150 m² Technikum vorgesehen.

 

„Die Kombination aus Kunststoff Know-how und technischem Leistungsvermögen hat uns im Markt einen Namen verschafft. In kurzer Zeit haben wir eine Produktpalette aufgebaut und abgesichert, die in Qualität und Leistung einzigartig ist. Diese Leistungskraft wollen wir erhalten.“

 

TEAM C.A.R. FiberTec